Wurliwurms blog

Meine Blogs

Ganze 17 Jahre sind inzwischen vergangen, als ich 1998 meinen Game Boy Color und mein erstes Videospiel überhaupt bekommen habe: The Legend of Zelda Links Awakening DX.

Ich kann mich noch gut erinnern als ich damals als Siebenjähriger zur Erstkommunion meinen Gameboy samt Spiel als Geschenk bekommen habe, Ich liebte es einfach dieses Spiel zu spielen und verbrachte viel Zeit damit wenn ich nicht gerade irgendwas ausgefressen hatte und "Gameboyverbot "hatte. Manchmal spielte auch meine Mutter mit und kam besonders am Anfang teilweise auf Rätsel die ich selbst nicht so schnell geschafft habe. Es war wunderbar in Cocolint einzutauchen und mit den vielen eigenartigen Charakteren zu interagieren und langsam zu bemerken dass alles nur ein Traum ist. Als Kind zu spielen war auch anders als heute, ich beendete ein Spiel nicht nach ein paar Tagen. Es dauerte Wochen oder Monate und trotzdem war es einfach schön alles selbst zu entdecken.

Links Awakening machte mir vor 17 Jahren großen Spaß, doch wie sieht es heute aus? Ist es schlecht gealtert? Das muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, ich allerdings bin der Meinungs dass LA immer noch grandios ist. Die ganze Atmosphäre auf der Insel, die schrägen Bewohner, die abwechslungsreichen Dungeons und die musikalische Untermalung machen es auch heute noch zu einem Spiel, dass ich gerne alle paar Jahre wiedermal durchspiele. Auch wenn es heute anders als damals ist, ich die Rätsel auswendig kenne und es mir generell leichter fällt bin ich immer noch beeindruckt wenn ich vor dem großen Ei die Ballade vom Windfisch spiele oder einfach nur im Taltal Gebirge der Musik lausche. 

Was war euer erstes Videospiel? Spielt ihr es heute noch gerne?

~Wurli  

 


14 Kommentare

 Nachdem sich das Internet beziehungsweise die kleine Fangemeinde der Zero Escape Games wieder beruhig hat möchte ich etwas zu Zero Escape 3 loswerden.

Alles begann als Aksys vor ein paar Wochen den Link http://4infinity.co postete. Auf dieser Seite fanden sich lediglich die Ziffern 0303 wieder. Viele interpretierten das als Teaser zu Zero Escape 3, den lang erwarteten Nachfolger der grandiosen Visual Novels 999 und Virtues Last Reward. Da sich auf der Seite nichts Tat begannen Fans die wildesten Spekulationen und Theorien aufzustellen. Im Quellcode konnte man Anfangs noch zwei weitere Bilder finden mit scheinbar zusammenhanglosen englischen Wörtern.

Nach ein paar weiteren Tagen änderte sich der Code schließlich von 0303 zu 0302, eine weitere Woche später auf 0301 und schließlich zu 0204. Die schlüssigste Theorie bisher war dass es sich dabei um einen Countdown handelt die Wochen und Monate zählt, demnach würde nach der E3 der Countdown 0000 erreichen. Doch anstatt Fragen zu beantworten kamen nur neue Fragen hinzu. Warum endet 4infinity nicht auf .com sondern auf .co? Was bedeutet "salt" was seit dem 1. April unter der zweiten Null steht? Bislang wird vermutet dass jeden Monat ein weiteres Wort hinzukommt.

Auch Kotaro Uchikoshi twitterte am 1. April einen Code der aufgelöst

W E A R E A L L M E N O F O U R W O R D and T H E L O N G E S T N I G H T W I L L H A V E A N E N D

bedeutet.

Doch hat das ganze wirklich mit Zero Escape 3 zu tun oder war es überhaupt nur ein Aprilscherz vom Schöpfer der Zero Escape Reihe? 

Wir werden auf alle Fälle mehr wissen wenn neue Wörter gezeigt werden oder der Countdown abläuft.

Fragwürdig bleibt allerdings warum gerade Aksys ZE3 teasern sollte, haben sie doch die Vorgänger nicht programmiert. 

Nach den grandiosen 999 und Virtues Last Reward und vor allem nach dem Cliffhanger am Ende würde ich mich wirklich sehr über eine Ankündigung freuen, sei diese auch nur für Smartphones. 

Es bleibt nur zu hoffen dass 4infinity nicht wörtlich genommen werden soll. 


1 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden